Dort helfen, wo Hilfe wirklich ankommt

das ist das Motto des Vereins URSUS@HELP!

-

Dort helfen, wo Hilfe wirklich ankommt – das ist das Motto des Vereins URSUS@HELP!
Und da sind wir von der Fahrschule SAUER natürlich gerne dabei.

Dieser Tage stand wieder einmal ein Hilfstransport auf dem Programm.
Mit dabei natürlich neben Fahrzeugen aus dem Hause SAUER auch Richard Mader höchstpersönlich.
Gemeinsam mit zahlreichen Helfern rund um Organisatorin Roswitha Grundner ging’s nach Kroatien.
Zielorte: Petrinja und Sisak! Die beiden Städte waren Anfang des Jahres Epizentrum eines schweren Erdbebens.
Im Vorfeld hatte Ivanka Vukas – eine gebürtige Kroatin, die in St. Pölten lebt – zum Sammeln aufgerufen. Jetzt ging’s mit Kleidung, Lebensmitteln, Spielzeug, aber auch Bau- und Installationsmaterial sowie Sanitäreinrichtungen in den Süden.

"Man sieht Bilder von Katastrophen-Szenarien immer wieder in den Medien. Das sind dann aber eben Bilder. Wenn man dann aber selbst vor Ort ist und sieht wie arm die Menschen dort auch schon ohne Erdbeben sind, wie schlecht die Infrastruktur ist, dann ist es umso schöner zu wissen, dass man genau dort helfen kann“, schaut Richard Mader einmal mehr auf einen gelungenen Hilfstransport zurück.

Was dich sonst noch interessieren könnte: